La Gomera  

Sport  

Sport auf La Gomera

Wandern, Biken, Surfen, Tauchen, Segeln, Kajak, Golf, Reiten

Aktivurlaub und Sportmöglichkeiten auf La Gomera

Die meisten Touristen kommen zum Wandern auf die Insel, doch auch wenn Sie für Ihren aktiven Urlaub das Besondere suchen, bietet Ihnen La Gomera ein reiches Angebot an sportlichen Aktivitäten, unter denen Sie bestimmt das Richtige finden.

Das ganzjährig milde Klima tut sein übriges, den Urlauber von der Insel zu überzeugen. La Gomera bietet Ihnen abseits vom Massentourismus beste Möglichkeiten einer aktiven Urlaubsgestaltung.

Vallehermoso Urlaub im Grünen, La Gomera

Wandern auf La Gomera, hier das Tal Vallehermoso

Die Insel gilt als absoluter Tipp zum Wandern und Rad fahren, jedoch auch andere Sportarten können Sie hier problemlos in der beeindruckenden Landschaft ausüben.

Üppige Wälder wechseln sich mit kargen Gebirgslandschaften ab, eine immer noch intakte Unterwasserwelt bietet beim Tauchen unvergessliche Erlebnisse und einsame Buchten und Strände laden zum Baden ein. Wer Wassersport machen möchte, findet auf La Gomera ein vielfältiges Angebot.

Diese Sportarten können Sie auf La Gomera ausüben:

›› Wandern ›› Mountainbiken
›› Tauchen ›› Segeln
›› Reiten ›› Kanu & Kajak
›› Bootsausflüge ›› Golfen
›› Windsurfen ›› Surfen
›› Paragliding ›› Tennis
 
Wandern auf La Gomera

Beliebte Standpunkte für einen Wanderurlaub auf La Gomera sind das Valle Gran Rey, San Sebastian oder Hermigua. Hier gibt es auch die meisten Unterkünfte.

Ein weitläufiges Netz an Wanderwegen und Forstwegen führt Wanderer durch die einzigartige Naturlandschaft La Gomeras, vor allem durch den Garajonay Nationalpark und seinen Lorbeerwald um den Ort El Cedro.

Einzigartig auf La Gomera und weltweit bekannt ist der Nebelwald, denn hier wächst noch der vor vielen Jahrhunderten im gesamten Mittelmeerraum verbreitete Lorbeer. Deshalb gehört der Nebelwald und der gesamte Garajonay-Nationalpark schon seit vielen Jahren zum Unesco Weltnaturerbe. Genießen Sie beim Wandern diese in Europa einzigartige Natur!

Ein beliebtes Ziel zum Wandern ist die Besteigung der 1241 m hohen Hochebene La Fortaleza, eine zentrale Opfer- und Kultstätte. Genauso ist es mit dem 450 m langen, dunklen und sehr engen Tunnel unter dem Berg La Montaneta. Auch das Valle Gran Rey ist vom Meer bis hinauf zum Park Garajonay sehr gut zum Wandern geeignet.

Wandern auf La Gomera

 
Mountainbiken auf La Gomera

Auch Mountainbiker kommen auf La Gomera auf ihre Kosten, denn viele der Wanderwege und Trails sind auch zum Biken geeignet. So können Sie in vielen Orten die passende Ausrüstung mieten, und auch hier gibt es spezialisierte Veranstalter für Mountainbike-Touren.

Für Mountain-Bike-Fans werden zahlreiche geführte Tagestouren angeboten. Der Mountainbike- und Fahrradverleih befindet sich im Valle Gran Rey.

Besonders die Gegend um den Nationalpark "Bosque del Cedro" (deutsch: Zedernwald) am Rande des Garajonay Nationalparks wird gerne von Radfahrern besucht. Auf der Insel kann man sich in Valle Gran Rey oder San Sebastian und anderen Orten Mountainbikes und Zubehör ausleihen.

Mountainbiken auf La Gomera

Bücher und Radführer für La Gomera:
- Radführer "La Gomera per Rad"


 
Tauchen auf La Gomera

Tauchen La GomeraDer Süden der Insel La Gomera gilt bei Tauchern als kleines Paradies, in dem subtropische Fischarten beobachtet werden können. Vor den Küsten von La Gomera kommen Rochen, Thunfisch, Papageienfische und Barrakudas, Trompetenfisch und viele andere Arten vor.

Falls Ihr Element das Wasser ist, können Sie auf La Gomera im Urlaub in die Tiefen des Meeres abtauchen und die Unterwasserwelt entdecken. Oder Sie können auf La Gomera das Tauchen lernen und Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene mitmachen. 

Sie finden Tauchschulen, Tauchbasen und Tauchmöglichkeiten in den Orten Valle Gran Rey, Hermigua, San Sebastian und Playa de Santiago.

Tauchen vor La Gomera

 
Segeln vor La Gomera
Segeln La Gomera

Unbestritten sind die Kanaren ein Paradies für Segler. Ideale Bedingungen garantieren tolle Törns. Zum Segeln finden Sie vor den Küsten La Gomeras durch besonders gute Sicht- und Windverhältnisse ideale Bedingungen.

Der Wind und die sanften Wellen vor der Insel sind beste Vorraussetzungen für Segeltörns und organisierte Segelausflüge wie Inselumrundungen mit dem Segelboot oder mit einer Yacht.

Der Hafen von San Sebastian bietet sowohl für Yachten als auch für Segelboote Platz und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur für Segelboote wie für Segelyachten.

Weitere Häfen und Anlegestellen gibt es Valle Gran Rey und Playa de Santiago und geschützte Buchten laden rund um die Insel herum zum Ankern und Baden ein.

Sie können Tagesausflüge mit dem Segelboot buchen und diese beispielsweise im Segelclub "Club de Mar" in Vueltas im Valle Gran Rey reservieren. Hier können Sie auch privat ein Segelboot chartern und auf eigene Faust die Küste vor La Gomera und die Umgebung der kanarischen Gewässer erkunden.

Erfahrene Segler können auf eigene Faust die Insel umrunden oder von La Gomera auf die benachbarten Inseln Teneriffa, El Hierro oder La Palma segeln.

La Gomera ist auch Zwischenstation oder Ziel für verschiedene Regatten. Jährlich findet beispielsweise eine Segelregatta von Huelva in Andalusien bis nach La Gomera statt.

Mehr Info: Hafen auf La Gomera

 
Bootsausflüge auf La Gomera

Wassersport und Bootsfahrten

Von San Sebastian und Valle Gran Rey aus kann man verschiedene Bootsfahrten unternehmen. Direkt vom Hafen von San Sebastian, von Vueltas und von Playa Santiago in Valle Gran Rey legen Fähren, Katamarane und Segelboote ab und man kann auf mehrstündigen Touren die Küste vor La Gomera erkunden.

Besonders beliebt sind die Ausflüge zur Beobachtung von Walen und Delfinen. Es ist ein einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie die Meeresbewohner so aus der Nähe und in ihrer natürlichen  Umgebung zu erleben.

Wale und Delfine beobachten

 
Kajak & Kanu fahren auf La Gomera

Mit dem Kajak können Sie die ruhigen Küstenabschnitte der Insel erkunden. Sie gelangen an kleine Badebuchten, die sonst nur über einen mühsamen Weg oder gar nicht erreichbar sind. Sie können sich die notwendige Ausrüstung sowie ein Kajak oder Kanu in verschiedenen Verleihstellen ausleihen.

Kaja fahren, Kanu La Gomera

Am besten sind die Gebiete im Südwesten La Gomeras geeignet, da hier der Wellengang eher ruhig ist und man somit mit dem Kajak ruhige Fahrten entlang der Küste unternehmen kann. Der Inselnorden ist etwas stürmischer und daher nicht zum Kajak oder Kanu fahren zu empfehlen, außerdem finden Sie dort aufgrund der Steilküste kaum Ausgangspunkte für Kajaktouren.

Für einen Kajakausflug muß man unbedingt schwimmen können. Sie tragen eine Schwimmweste und sind somit abgesichert, falls Sie aus dem Kanu fallen.

Sie können sich in Valle Gran Rey ein Kajak für 1 oder 2 Personen ausleihen und damit die Küste erkunden. Von Valle Gran Rey aus können Sie entweder nach Norden oder Süden fahren. Sie passieren beeindruckende Steilwände, wie sie selten in Europa existieren. Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar unterwegs Delfine und Wale in natürlicher Umgebung beobachten.
Unterwegs können Sie Halt machen und sich bei einem Bad im Atlantik erfrischen. Sie können auch Ihre Schnorchelausrüstung mitbringen und die Unterwasserwelt vor der Küste beim Schnorcheln erkunden.

Für Gäste, die sich auf La Gomera und auf dem Ozean noch nicht alleine zurechtfinden, werden organisierte Kajaktouren ab Valle Gran Rey angeboten. Bei längeren Ausflügen werden Sie mit einem Motorboot begleitet. Kinder dürfen in der Regel ab 12 Jahren an einer Kajaktour teilnehmen.

 
Golf spielen auf La Gomera

Auf der kleinen Insel La Gomera können Sie sogar Golf spielen. Auf dem bisher einzigen Golfplatz oberhalb des Hafenortes Playa de Santiago im Süden der Insel können Sie auf einer 6000 Meter langen Strecke 18 Löcher spielen.

Der Golfplatz Tecina liegt direkt neben dem 4-Sterne Hotel Jardin Tecina, daß Sie auch als Golfhotel nutzen können. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, mit wunderschönem Blick auf den Atlantischen Ozean die Bälle einzulochen.

Der Golfplatz Tecina Golf auf La Gomera erreicht eine Größe von 54 Hektar und hat allerhand zu bieten. Der Platz ist für einen 71 Par Golfplatz sehr anspruchsvoll und schön gestaltet. Der 18-Loch-Golfplatz ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Sie finden hier wunderschöne Grünflächen, mit Sand aus der Sahara gestalteten Plätzchen, kanarische und internationale Vegetation und kleine Wege, die durch die gesamte Anlage führen.

Der Tecina Golfplatz wurde erst im Jahr 2003 in Betrieb genommen und ist daher noch sehr neu. Auf der Golfanlage befindet sich unter anderem ein komfortables Clubhaus mit einer rustikalen Bar, an der man sich nach oder vor dem Spiel erfrischen kann. Des Weiteren steht eine Driving Range und ein Putting Green zum Üben zur Verfügung.

Schläger und Zubehör können Sie sich bei Bedarf direkt beim Golfplatz ausleihen. Sie können das Golf spielen im Urlaub auf La Gomera sogar erlernen.

Angrenzend an den Golfplatz finden Sie eine Reihe von Ferienhäusern sowie ein für einen angenehmen Urlaub zum Golf spielen

Pauschalreisen nach La Gomera

Pauschalreisen La Gomera Zahlreiche Angebote für Pauschalreisen nach La Gomera finden Sie hier:

• Pauschalreisen nach La Gomera
 
Reiten auf La Gomera

Reiten La GomeraLa Gomera bietet Ihnen beim Reiten tiefgrüne Landschaften, romantische Schluchten und eine anwechslungsreiche, interessante Flora aus Pflanzen. Die Palmentäler und märchenhaften Wälder wirken auch und gerade beim Reiten sehr beeindruckend, denn man fühlt sich noch mehr eins mit der Natur und den wunderschönen Landschaften.

Auf La Gomera kann man zwar keine besonders langen Ausritte mit Pferden unternehmen, da die tiefen Schluchten ein Hindernis darstellen, aber man findet einige Reitställe auf der Insel

In Valle Gran Rey und El Cedro am Zedernwald gibt es kleine Reitställe, die schöne Touren und Ausritte mit Begleitung durch den Garajonay Nationalpark anbieten. Sie können hier Reitstunden für Anfänger und Fortgeschrittene nehmen und den richtigen Umgang mit Pferden lernen.

Reiten auf La Gomera

Tipp: Reiten auf Kamelen!

Sie können hier nicht nur auf Pferden reiten sondern sogar auf Kamelen bzw. Dromedaren. Auf dem Weg zwischen Valle Gran Rey und San Sebastian befindet sich eine Bar namens El Camello, wo man sich Kamele ausleihen und mit ihnen die Gegend erkunden kann.
Sicherlich eine interessante Urlaubserfahrung auf dem Rücken eines Kamels auf der Insel La Gomera die Landschaft zu genießen.

 
Windsurfen vor La Gomera

La Gomera besteht aus vielen Schluchten, Steilküsten und tiefgrünen Wäldern. Die Insel ist eher arm an Stränden und daher auch nicht unbedingt das Top Ziel zum Windsurfen, trotzdem findet man die eine oder andere Möglichkeit.

Zum Windsurfen gibt es schon zwei oder drei Möglichkeiten. Der Strand Playa Suarez in der Nähe von La Laguna de Santiago ist beispielsweise mit einem Grund aus Kies und kristallklarem Wasser zum Windsurfen geeignet. Trotzdem sollten Sie sich bei den Einheimischen und Windsurfern vor Ort über die Besonderheiten sowie über die aktuellen Verhältnisse und Gegebenheiten und des Strandes informieren.

Bei Hermigua befindet sich ein Strand, der für Windsurfer ideal ist. Etwa 7 km unterhalb des eigentlichen Ortes an der Küste befindet sich der Strand von Hermigua, der sogenannte Playa de Hermigua. Dieser Strand ist ebenfalls ein Kiesstrand mit guten Windverhältnissen zum Windsurfen. Der Strand ist 850 m breit und 35 m tief.

 
Tennis auf La Gomera

Die kanarische Insel La Gomera im Atlantischen Ozean gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen aktiver und sportbegeisterter Urlauber.

Tennis spielen können Sie auf La Gomera im Hotel Gran Rey in La Puntilla sowie im Apartmentkomplex der Apartamentos Laurisilva in Borbalan. Beide Hotels befinden sich im Valle Gran Rey unten am Meer.

 

 
Surfen - Wellenreiten auf La Gomera

Kann man auf La Gomera Wellenreiten?

Nein, generell kann man auf der Insel La Gomera nicht surfen, im Sinne von wellenreiten! Die meisten Strände sind steinig und ein Grund aus messerscharfem Vulkangestein erhöht den Risikofaktor für Surfer, daher ist das Wellenreiten fast unmöglich. Nur mutige und erfahrene Surfer, die die Gegebenheiten perfekt kennen, sollten sich hier mit dem Board beispielsweise ins Wasser wagen, beispielsweise am flachen Strand von Valle Gran Rey bzw. in La Playa.

 
Paragliding - Gleitschirmfliegen auf La Gomera

Kann man auf La Gomera Paragleiten?

Aufgrund der wilden und zerklüfteten Landschaft ist die Insel nicht so ideal zum Paragliding geeignet, vor allem nicht für Anfänger!

Wer sich aber auskennt und es trotzdem probieren möchte, der findet die besten Bedingungen und Winde im Valle Gran Rey. Startplatz ist die Hochebene auf dem 857 m hohen Berg "La Merica" über dem Tal, der von unten gewaltig aussieht.



Wie Sie sehen bietet La Gomera eine Reihe von Aktivitäten und Sportarten für Aktivurlauber und Naturliebhaber. Man kann unzählige Ausflüge und Exkursionen im Nationalpark und auf der gesamten Insel unternehmen.

Das Klima auf La Gomera liegt übrigens im gemäßigtem Bereich und oben in den Bergen kann es schon mal recht kalt werden, vor allem wenn der Himmel wolkenverhangen ist.

Es wird deshalb empfohlen, genügend warme und regenfeste Kleidung sowie feste Bergschuhe mit in den Urlaub zu nehmen, vor allem wenn Sie wandern oder Sport treiben möchten!